Was ihr noch nicht von uns wusstet...

von Vicky und Timmy 

 

Nicole und Moe von dem tollen Blog Moe and Me hatten wieder eine klasse Idee. Als Pendant zum Liebster Award haben sie jeweils 10 Dinge aufgeschrieben, die ihre Leser bisher noch nicht von ihnen wussten. Und weil wir es genauso spannend finden, mehr von den Mensch&Hund Team hinter einem Blog zu erfahren, haben wir uns ebenfalls dazu inspirieren lassen. Und erzählen euch heute 10 Fakten zu uns, die ihr (wahrscheinlich) noch nicht wusstet. Einiges haben Timmy und Moe übrigens gemeinsam. Na wisst ihr was das sein könnte? Und auch ich und Nicole teilen einige Gemeinsamkeiten. Wenn auch eine - zugegebenermaßen - sehr außergewöhnliche dabei ist. Wir finden beide Todesanzeigen interessant (Danke für den Buchtipp an dieser Stelle, Nicole!). 

 

Genug erzählt. Jetzt kommen die knallharten Fakten ;-) 

 

10 Wahrheiten über Timmy 

 

 

1. Er liebt es, wenn man ihn hoch hebt und trägt. 

 

Ja, tatsächlich. Timmy fordert es ab und an regelrecht ein, in dem er sich an uns streckt und anschließend von einem Hinterbein auf das andere tippelt. Sobald man ihn dann unter den Vorderbeinen hoch hebt (quasi wie ein kleines Kind), dann springt er ab und klammert sich an uns. Er hält sich teilweise auch richtig an unserem Hals fest... Verrückter Hund. 

2. Er ist unglaublich neugierig. 

 

 

Ein Geräusch draußen und Timmy steht am Fenster oder auf dem Balkon. (Es sei denn er schläft und ist zu faul zum aufstehen). Er könnte Stunden dort verbringen. Wenn wir Pakete bekommen, dann dauert es keine Sekunde und Timmy steht daneben und wartet, dass wir es endlich öffnen. Sobald es einen Spalt offen ist, schiebt er seine Schnute rein. Handtaschen dürfen nicht in seiner Reichweite stehen, er räumt sie aus. Schließlich könnte sich was zu Essen darin befinden. Jemand kommt vom einkaufen und stellt seine Einkaufstasche ab? Fataler Fehler... Sofort verschwindet der Kopf drin. Aber: Kurioserweise würde er sich nie einfach was zu Essen raus nehmen. Er wartet dann brav, bis er etwas bekommt. Und meistens hat er mit dieser Taktik Erfolg. Wenn wir irgendwo eingeladen sind, schläft Timmy kaum. Er könnte ja schließlich was verpassen. Manchmal fallen ihm dann seine Augen schon im Sitzen zu und man muss ihn wirklich zum ruhen "zwingen". 
3. Er ist Langschläfer und liebt es, zu schlafen / zu dösen. Vor allem unter Decken. 

 

Man muss Timmy früh regelrecht aus dem Bett schmeißen, damit er endlich aufsteht. Früh um 6 raus gehen? In solchen Momenten hasst Timmy uns. Draußen schnell Pipi und nichts wie rein wieder. Ich hab noch nicht mal die Tür richtig aufgeschlossen, da schiebt er sie auf und stürmt in die Wohnung, um sich direkt wieder ins Bett zu legen. Wenn es nach ihm ginge, würde der Tag erst um 11 beginnen. Er schläft übrigens auch im Sommer - wenn wir bereits die Decke weg schieben - unter der Decke. Manchmal hab ich Angst, dass er erstickt und leg die Decke so das er die Nase raus halten kann ;-) 
4. Er liegt (heimlich) auf Tischen

 

Wenn wir nicht da sind, legt sich Timmy auf unseren Glastisch. Die Pfotenabdrücke verraten ihn regelmäßig... Oder die runter geworfenen Blumen, Kerzen... Als ich einmal so in ein Buch vertieft war und irgendwann neben mich geschaut habe, erwartete mich das Bild rechts...

Auch der Schreibtische oder der Tisch bei meiner Mutter wurden schon in Beschlag genommen. Ja, ja ich weiß. Ich hätte schimpfen müssen. Aber ein Foto musste sein ;-) 

5. Er liebt Smoothies und Eis

 

Wenn ich einen Smoothie trinke, ist er wie verrückt danach. Besonders die grünen mit Spinat liebt er. Außerdem steht er wie das Herrchen und ich total auf Eis. Im Sommer bekommt er manchmal auch eine eigene Kugel Eis, wenn wir Eis essen gehen ;-) 
6. Er plündert Mülleimer und klaut Essen. 

 

Mülleimer müssen außerhalb seiner Reichweite stehen. Immer und überall. Irgendwas wird er darin finden. Man sollte ihn in jedem Fall nicht alleine lassen mit dem Müll. Siehe Bild rechts... Auch Essen sollte man nicht unbeobachtet lassen. Er entwickelt enorme Fähigkeiten, um die Bockwürste vom Herrchen zu klauen. Oder die Burger. Oder die Knackwurst. Oder auch mal den kompletten Biomüll von der Arbeitsplatte zu werfen, um darin nach leckeren Resten zu suchen... Allerdings traut er sich das nicht, wenn wir daneben stehen. 
7. Timmy braucht und sucht permanenten Körperkontakt. 

 

Egal wo wir sitzen oder liegen. Timmy kuschelt sich (die meiste Zeit) an uns. Teilweise legt oder setzt er sich auch komplett auf uns drauf. Wenn er könnte, er würde immer und überall auf unserem Schoß sitzen. (Muss man verstehen. Is' ja schließlich kalt und hart auf dem Fußboden... ;)) 
8. Er liebt es, wenn man ihn über den Teppichboden schiebt 

 

Er legt sich auf den Rücken, freut sich, wartet bis das Herrchen kommt und dieser ihn vor und zurück schiebt. Manchmal grunzt er dabei genüsslich :-D Aber seht selbst...
9. Er trägt gerne Sachen in der Gegend rum

 

Stöcke (manchmal auch ganze Äste), Kuscheltiere, Gurken, Zucchini, Bälle, Dummys... Was man halt so als Hund mit sich herum trägt, wa... 

10. Er beherrscht die Leinenführigkeit nicht perfekt und auch der Rückruf klappt nicht sicher

 

Timmy ist bei Wild oder bei frischen Wildspuren nicht abrufbar. In 2 von 10 Fällen interessiert ihn das Wild nicht aber im Normalfall würde er das Wild hetzen. Deshalb: Schleppleinenpflicht. In neuer Umgebung ist er so aufgeregt und nervös und findet alles so mega spannend, dass er regelmäßig vergisst was das Wort Leinenführigkeit bedeutet. 

Falls ihr jetzt noch Lust habt, 10 Wahrheiten über Frauchen (und teilweise das Herrchen) zu erfahren, dann lest jetzt weiter. 
1. Ich lese Zeitschriften und Zeitungen von hinten nach vorn
Klingt komisch, aber praktiziere ich tatsächlich so. Wenn ich eine Zeitung lese, Blätter ich immer von hinten nach vorne durch. In Hundezeitungen suche ich dabei übrigens erst nach Beagles und wette vorher mit dem Herrchen, wie viel drin sind. Erst danach fange ich an zu lesen. 
2. Ich habe panische Angst vor Fröschen
Ja, richtig gelesen. Ich bekomme mega Panik wenn ich Frösche sehe oder höre. Ich renne mitunter auch schreiend weg oder fange an zu weinen. Das schlimmste für mich sind Frösche auf der Straße. Vor allem wenn ich sehe, wie sie sich bewegen. Der absolute Horror für mich. Keine Ahnung, woher diese Angst rührt. 
3. Wenn ich nachts allein zu Hause bin, kontrolliere ich jeden Winkel der Wohnung mehrmals, um zu schauen ob sich irgendwo ein Einbrecher versteckt.
Ähm ja. Erklärt sich eigentlich von selbst. Ich bin ein Schisser. 

4. Wenn mir etwas super gut gefällt, kaufe ich es in drei- oder vierfacher Ausführung
Das passiert hauptsächlich bei Klamotten. Ihr habe den selben Schuh (Converse Chucks) in 15 Farben, die selbe Jacke in 4 Farben, einen Pullover in 5 Farben...
5. Nachts kann ich am besten lernen 

 

Meine Konzentration ist nachts tatsächlich am höchsten. Meine Bachelorarbeit ist fast nur in den Stunden von 22 Uhr bis 3 Uhr entstanden. Auch lernen kann ich am besten in den späten Abendstunden. Während Timmy also neben mir pennt, Benni in der Nachtschicht ist dann lerne ich :-) 
6. Ich liebe Bücher und kann sie beim lesen einfach nicht weg legen

 

Ich lese ein gutes Buch in der Regel an einem Tag durch. Ich hab auch schon bis nachts um 1 gelesen um dann bis um 2 zu schlafen, weil ich um 3 auf Arbeit sein musste. Aber es war einfach so mega spannend...
7. Für 90 Minuten Fussball fahren wir regelmäßig 800 Kilometer 

 

 

Blöd wenn man in Thüringen wohnt und die Lieblingsmannschaft in NRW ist. Übrigens bin ich die, deren Herz schwarz-gelb schlägt. Benni favorisiert Rot-Weiß Erfurt. 
Die Toten Hosen. Festwiese Leipzig, 2015.
Die Toten Hosen. Festwiese Leipzig, 2015.
8. Ich liebe Konzerte und Festivals. Aber hasse (mittlerweile) Menschenmengen. 

 

 

Bis vor ein paar Jahren stand ich bei Rock am Ring (mit mehr als 85.000 Besuchern!) noch in der ersten Reihe. Heute bekomme ich absolute Panik und ziehe mittlerweile Sitzplätze vor. Einen bestimmten Vorfall gab es nicht, dass kam damals von einem Tag auf den anderen. Glücklicherweise geht es Benni genauso und wir haben auch sitzend oder weiter hinten unseren Spaß. Den Guten konnte ich nämlich mit meiner Liebe zu Konzerten (vor allem von den Toten Hosen und Rammstein) anstecken. Noch ein kleiner Fakt am Rande: Auch wenn ich im Bereich Punk/Rock/Metal angesiedelt bin. Wir hören heimlich Roland Kaiser... Aber psssst.... 
9. Im TV laufen bei uns (fast) ausschließlich nur 2 Dinge. 
Fussball und Tatort (bzw. Krimis). Benni guckt neben der Bundesliga (also auch 3. Liga und Regionalliga), sämtliche andere europäischen Ligen. England, Italien... Manchmal hab ich Angst, er verfällt mir in der Sommerpause in schwere Depressionen :-D Gott sei Dank ist jetzt bald EM :-D 
10. Wir lieben Jogginghosen.

 

Dem ist nichts hinzuzufügen ;-)

 

So - jetzt wisst ihr ziemlich viel von uns. Hat euch irgendetwas davon überrascht? :-)

 

Vielen Dank nochmal an Nicole für die tolle Idee!

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Nicole (Mittwoch, 01 Juni 2016 20:07)

    Genial! Ich freue mich so, dass ihr mitgemacht habt!

    Witzig, dass es doch immer wieder solche Ähnlichkeiten gibt! Ich finde Timmys Angewohnheiten sehr niedlich, vor allem das „auf dem Tisch liegen“. Der Knaller. Den gleichen Musikgeschmack (also, bis auf Roland Kaiser) haben wir auch. :-D

    Ich verlinke euch direkt mal!

    Liebe Grüße
    Nicole

  • #2

    boy_themalinois (Freitag, 03 Juni 2016 05:46)

    Super lustige Fakten und ein schöner Beitrag!

    Ganz fasziniert bin ich davon, dass boy und timmy sich anscheinend sehr ähnlich sind !
    Boy sucht auch ewig den Körperkontakt und will immer am liebsten an einem kleben. Er liebt es ebenfalls unter decken zu schlafen (so wie jetzt auch schon wieder), ich kriege auch jedes Mal Panik dass er keine Luft kriegt und er liebt es auch, auf dem Arm genommen zu werden und mit dem Pfoten zu klammern. Macht er immer wenn er Körperkontakt braucht oder Angst hat. Dadurch das boy auch hd hat und wir im ersten og wohnen, trifft sich das ganz gut. Er wird nämlich sämtliche Treppen getragen :D
    Schmunzeln musste ich auch mit dem Fakt über dich, dass du Sachen rückwärts blätterst ect. Es geht mir genauso