· 

      [BUMAS - Bunte Maulkörbe]

von Vicky 

 

Heute möchten wir euch - im Rahmen unserer Pro-Maulkorb Reihe - unseren neuen, schicken Maulkorb vorstellen. 

 

Seit kurzem sind wir nämlich absolut zufriedene Besitzer eines BUMAS. Einem BUnten MAulkorb nach MasS

 

Wer steckt hinter BUMAS*? 

 

Die Geschichte von BUMAS startete im November 2012. Nach erfolgloser Suche nach einem geeigneten Maulkorb für ihre eigenen Hunde, entwickelte Verena Lanner die Idee, einen Maulkorb aus Biothane zu fertigen. Biothane kennen einige vielleicht schon von Leinen oder Halsbändern. Auch wir haben eine Biothane Schleppleine und wir lieben das Material. Biothane besitzt im Prinzip alle Eigenschaften von Leder, aber nicht deren Nachteile. Es ist pflegeleicht, antibakteriell, reiß- und wasserfest. 

Die Maulkörbe werden ausschließlich in Österreich hergestellt. Ein klares Bekenntnis zu Qualität und Nachhaltigkeit. Moderne Technik und Handwerkskunst werden hier vereint. Das Ziel der BUMAS GmbH ist es, den höchsten Anforderungen von Mensch und Hund gerecht zu werden.

 

Tierschutz 

 

BUMAS spendet regelmäßig einen Teil des Gewinnes an regionale Tierschutzorganisationen. So unterstützen sie Projekte gegen illegalen Welpenhandel, fördern Tierheime oder unterstützen Verhaltensforschungsprojekte. Das finden wir natürlich super!  

Unser BUMAS 

 

Wir haben unseren BUMAS direkt über den Online-Shop bestellt. Es gibt aber auch einige Shops, die die bunten Maulkörbe vertreiben. Welche das sind, könnt ihr hier sehen. Die Maulkörbe gibt es in dreizehn Standardgrößen und 5 Standard-Farkombinationen, welche auf kreative Namen wie "Mozarttorte", "Punschkrapfen" oder "Donauwelle" hören. Außerdem kann man sich seinen BUMAS individuell anfertigen lassen - hier gelangt ihr direkt zu dem Konfigurator. Das ist super, denn so findet wirklich jeder Hund seinen passenden Maulkorb! 

 

Wenn man über den Online-Shop bestellt, sollte man sich unbedingt zu erst die Messanleitung ansehen. Diese ist super verständlich und macht das messen total einfach. Anschließend folgt man den Anweisungen auf der Seite, gibt seine Maße ein und wählt seine liebsten Farben aus 18 (!) möglichen aus. Optional kann hier noch ein Giftköderriemen oder ein Stirnriemen hinzugefügt werden. Wir haben uns für ersteres entschieden. 

 

Nun erscheint ein Vorschau Bild des eigenen BUMAS. Wenn man möchte, kann man jetzt noch ein wenig mit den Farben experimentieren, da einem die aktuelle Auswahl immer angezeigt wird. Wir haben uns für schwarz-braun-weiß entschieden. Weil Timmy ja auch schwarz-braun-weiß ist ;-) 

Unser schicker Tricolor BUMAS :-)
Unser schicker Tricolor BUMAS :-)

Im letzten Schritt muss man bestätigen, dass es sich um eine Einzelfertigung handelt und der Maulkorb deshalb nicht retourniert werden kann. Nun wird einem der Preis angezeigt. Zugegeben: Die Maulkörbe sind nicht ganz günstig. Aber: Sie sind qualitativ sehr hochwertig, passen perfekt und Biothane hat eine sehr lange Lebensdauer.

 

Von der Bestellung bis zur Ankunft bei uns hat es gerade mal 4 Tage gedauert. Alles ging super schnell. Dem Paket lag neben dem Maulkorb noch ein Finishing-Kit bei. Darin enthalten sind Sekundenkleber und Ersatzschrauben. Dies ist notwendig, um den Maulkorb endgültig für den Hund einzustellen. Wenn der Maulkorb dann sitzt und der Hund sich so wohlfühlt, fixiert man die Schrauben mit dem Kleber und der BUMAS ist einsatzbereit. Dem Paket liegt nochmal eine genaue Anleitung dabei, so dass man auch beim finalen einstellen nichts falsch machen kann. 

 

Bis hier her sind wir also mehr als zufrieden. Aber besteht unser BUMAS auch den Alltagstest? Na aber sicher ;-) 

Unser maßgertigter BUMAS. Die weißen Riemen sind die optinonalen Anti-Giftköder-Riemen. So kann Timmy nichts aufnehmen aber dennoch trinken und hecheln.
Unser maßgertigter BUMAS. Die weißen Riemen sind die optinonalen Anti-Giftköder-Riemen. So kann Timmy nichts aufnehmen aber dennoch trinken und hecheln.
Hier sieht man die Verstellmöglichkeiten. Einfach die Schrauben raus drehen, einstellen und wieder fest schrauben. Die überstehenden Riemen kann man dann später kurz schneiden. Unsere sind noch dran, da wir noch in der Eingewöhnung sind.
Hier sieht man die Verstellmöglichkeiten. Einfach die Schrauben raus drehen, einstellen und wieder fest schrauben. Die überstehenden Riemen kann man dann später kurz schneiden. Unsere sind noch dran, da wir noch in der Eingewöhnung sind.
Unser Verschluss. Ein Klick-Verschluss, mit welchem schneller öffnen und schließen kinderleicht geht. Optional kann auch eine Schnalle gewählt werden.
Unser Verschluss. Ein Klick-Verschluss, mit welchem schneller öffnen und schließen kinderleicht geht. Optional kann auch eine Schnalle gewählt werden.

Wir tasten uns langsam ran :-)
Wir tasten uns langsam ran :-)

Timmy nimmt seinen BUMAS toll an. Allerdings müssen wir auch noch üben, da er schon anders ist, als unsere bisherigen Maulkörbe. Wir haben nochmal von vorne mit dem Maulkorbtraining begonnen und können deshalb noch keine Bilder zeigen, auf denen er seinen BUMAS trägt. Aber das kommt dann im nächsten Artikel.

Timmy kann problemlos damit hecheln und trinken. Aber: Er kann damit kein Fressen mehr aufnehmen. Das ist aber gut so, da wir uns ja für die Version mit dem Anti-Gift Riemen entschieden haben. Der BUMAS ist sehr sauber verarbeitet, er riecht neutral und die Schnalle lässt sich gut öffnen, so dass ewiges rum gefummel weg fällt. Das Einstellen der Schrauben ging dank der beiliegenden Beschreibung problemlos. Der Maulkorb sitzt so, wie ein wirklich guter Maulkorb sitzen sollte. Nichts reibt, scheuert oder stört Timmy. Im ersten Moment wirkt der BUMAS sehr groß, aber das täuscht. 

Die Qualität überzeugt uns und wir sind bisher wirklich sehr zufrieden. Alles in allem also ein super Produkt. 

 

Deshalb gibt es von uns eine ganz klar Kaufempfehlung!



Im nächsten Artikel unserer Serie beschäftigen wir uns mit der Frage, wie man seinen Hund am besten an einen Maulkorb gewöhnen kann. 

*in Koperation mit BUMAS.at

Kommentar schreiben

Kommentare: 8
  • #1

    Paula (Dienstag, 01 Dezember 2015 20:15)

    Hallo!
    Die Maulkörbe sehen wirklich toll aus! Nur leider hat mich der Preis auch immer wieder abgeschreckt, vor allem, weil Lotta den immer nur kurz zum Bahn fahren oder in wirklich überfüllten Gegenden anziehen müsste, damit die Leute Abstand halten

  • #2

    Deco und Pippa (Dienstag, 01 Dezember 2015 23:15)

    Hallo Timmy,

    Wir besitzen auch zwei Bumas inkl. Giftschutz!!
    Die Körbe sind klasse. Sehr leicht, einfach zu reinigen und dazu noch wunderbar bunt :-).
    Wir haben 1x braun und 1x orange.
    Wuff, Deco und Pippa

  • #3

    Markus (Mittwoch, 02 Dezember 2015 08:33)

    mittlerweile sind auch spezielle Modelle aus Leicht-Biothane für kleinere Rassen (Chihuahua, Toypudel, Yorkies etc) bestellbar, auch gibt es spezielle Anfertigungen fur Windhunde und Nasenfrei-Bumas fur Schnüffelarbeit bzw Trainingsbumas! Ab EUR 100,- liefern wir gratis nach Österreich und Deutschland!

  • #4

    Shiva Wuschelmädchen (Mittwoch, 02 Dezember 2015 13:08)

    Hallo Timmy!
    Ich sehe, du bist auch ein stolzer Besitzer eines BUMAS. Jaja, ich hab auch einen in frech neonpink und neongelb. Schließlich muss ein Mädchen ja auch nach Mädchen aussehen.
    Ja, da haste Recht. Schnäppchenpreise sind es nicht, aber Qualität hat seinen Preis. Hast du auch Maulkorbtraining mit Leberwurst gemacht? Da fällt mir ein... ich bräuchte unbedingt mal wieder Maulkorbtraining... FRAULIIIIII!

    Flauschige Umpfötelung
    Shiva Wuschelmädchen

  • #5

    Timmy (Mittwoch, 02 Dezember 2015 17:06)

    Danke für euren lieben Kommentare!

    @Markus
    Danke für die Info, wir nehmen das nachher gleich noch mit in den Beitrag auf!

    @Shiva
    Japp, mit gaaaaanz viel Leberwurst. Deswegen stell ich mich noch ein wenig dusselig an. So gibt es viel mehr von der leckeren Leberwurst *kicher*

  • #6

    Rainer (Freitag, 10 Juni 2016 13:16)

    Hallo Schnüffelinspektor,
    wann immer ich über das Netz surfe, freue ich mich über Deine positive Beurteilung und das mutige Statement "Pro Maulkorb". Insbesondere in Wien in öffentlichen Verkehrsmitteln und in der Stadt wird das Thema in Österreich wieder heiß diskutiert. Mit neuen Farben und einem frechen Auftritt versuchen wir eine BUMAS nicht nur sicher und komfortabel, sondern auch modisch , modern und ein wenig frech wirken zu lassen. Schaut einmal vorbei - LG Rainer

  • #7

    Georg (Samstag, 11 Juni 2016 22:59)

    Ihr seid mit Eurem Text auf des Pudels Karn gekommen! Auch ich bin als Hundeliebhaber seit Jahrzehnten ein Fan der BUMAS-Produkte geworden.
    Konnte auch sehr engagierte und nette Kommentare lesen. Freut mich immer
    LG
    Georg

  • #8

    Floris (Mittwoch, 27 September 2017 09:57)

    Hallo Timmy,

    Mein Hund hat jetzt auch einen Bumas und er trägt ihn wie die Brille auf der Nase. Und wir werden nur mehr selten angefeindet.

    Liebe Grüße,

    Floris.