· 

Ein Hauch von Meer

von Timmy 

 

Letzte Wochen hatten wir Urlaub. Also die Zweibeiner hatten Urlaub, ich hab ja eigentlich immer Urlaub *kicher* und da haben wir einen super coolen Ausflug gemacht. Wir waren im Leipziger Neuseenland unterwegs gewesen. Genauer gesagt am Störmthaler See. Wir wollten einen tollen Tag am Wasser verbringen und einfach mal raus. Hat super funktioniert. Frauchen hatte erst bisschen bedenken wegen mir und dem Auto fahren. Ach was die sich immer für Sorgen macht... Mittlerweile kann ich das nämlich schon ziemlich super und schlafe friedlich in meiner Box oder beobachte die anderen Autos. Ganz selten mecker ich ein wenig rum, aber was würdet ihr denn machen, wenn die da vorne Spaß haben und ich hinten alleine in einer Box liegen muss? Seht ihr... 

Am Abend vorher haben wir schon unsere meine Sachen gepackt, damit wir gleich ganz früh los können. Lange Leine, kurze Leine, Handtuch, Ball, viele Leckerchen, Kackitütchen, Wasser, Reisenapf, Zeckenzange, Desinfektionsspray... Und 'ne Apfelschorle für die Zweibeiner. 

Und dann haben die mich am nächsten Tag doch tatsächlich früh um 7 aus dem Bett geschmissen. Früh um 7! Im Urlaub! Aber im Nachhinein muss ich ja zugeben, dass es sich gelohnt hat. Wir sind also ganz zeitig los und nach gut einer Stunde waren wir auch schon da. Die Parkplätze sind super ausgeschildert, so dass wir da keinerlei Probleme hatten, etwas zu finden. Am Anfang war ich ziemlich aufgeregt und hab ganz schön an der Leine gezogen. Aber ihr versteht das, oder? Dort hat es nämlich überall so wahnsinnig interessant gerochen. Das war toll! Und dann hab ich das Wasser entdeckt. Da war ich ja völlig aus dem Häuschen. Kristallklar. Leuchtend blau und türkis. Und Sandstrand.

 

Und als wir dann so im Sand standen, ein leichter Wellengang herrschte und die Möwen (zumindest glaube ich, dass es Möwen waren) über uns schrien, fühlten wir uns kurz wie am Meer... 

Aber seht selbst:

Und? Sieht super aus, oder? Auf der Straße um den See sind Autos und Motorräder verboten, so dass man dort super laufen konnten. Allerdings sind wir nicht weit gekommen, weil ich viel lieber im Wasser toben wollte. Das Wetter war anfangs ziemlich wechselhaft, aber dann hat die Sonne geschienen, so dass sogar das Frauchen kurz mit ins Wasser gekommen ist. Aber nur bis zu den Knien. Weichei. Für die Zweibeiner ist baden am See an fünf Stellen offiziell erlaubt. Eine Regelung dazu, ob auch wir Vierbeiner mit ins Wasser dürfen, haben wir leider nicht so recht gefunden bzw. nicht so recht verstanden. Folgendes steht in der Satzung:


§ 2 

Innerhalb des Erholungsgebietes ist [....] insbesondere untersagt [...]


-Tiere, insbesondere Hunde, außerhalb der dafür vorgesehenen und gekennzeichneten Flächen frei laufen zu lassen

- an dafür ausgewiesenen Badebereichen in der Badesaison von April-Oktober Tiere, insbesondere Hunde, mitzuführen


Ich war neben mehreren Polizisten im Wasser, zumindest die haben mich nicht geschimpft. Aber vielleicht lag das auch daran, dass ich so ein sympathischer Kerl bin? *kicher* 

Quelle: http://grosspoesna.de/
Quelle: http://grosspoesna.de/

Da wir ja ganz früh und unter der Woche dort waren, waren wirklich wenig Leute unterwegs. Hin- und wieder kamen uns ein paar Radfahrer entgegen und Hunde haben wir nur einen einzigen gesehen. Allerdings können wir uns gut vorstellen, dass am Wochenende bei gutem Wetter dort richtig Betrieb ist. Alles in allem war es ein toller Tag gewesen und am Ende war ich so kaputt, dass ich (und auch das Frauchen) die komplette Heimfahrt tief und fest geschlummert haben. Das war definitiv nicht unser letzter Ausflug nach Leipzig!

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Indianermädchen (Montag, 10 August 2015 22:26)

    Wow, das sind aber wunder- wunderschöne Fotos!! Und sooo ein großes Wasserloch *staun* . Leipzig habe ich bisher nur aus dem Zug gesehen -- aber wenn wir da mal Halt machen - weiß ich ja jetzt wo es richtig schön ist!
    Liebste Grüße
    *stups* das Indianermädchen