· 

Hunde-Eis 

Nicht nur wir lieben bei diesen Temperaturen ein schönes, kühles Eis. Auch unsere Fellnasen finden eine solche Erfrischung klasse. Deshalb gibt es heute Timmys Lieblingsrezepte für Hunde-Eis. Wir mischen unser Eis immer frei Schnauze, deshalb haben wir keine Mengenangaben für euch. Aber zumindest die Zutaten können wir euch verraten :-P

 

Wir füllen unser Eis entweder in den Kong (und verschließen das kleine Loch unten mit einem Stückchen Hundewurst oder Leberwurst) oder in kleine Jogurthbecher und frieren diese ein. Wie früher das Fruchtzwerge-Eis quasi :-D Wenn ihr einen Stiel benutzen wollt, könnt ihr dafür kleine Kaurollen, Keksis, ein Stückchen Wiener oder ähnliches nehmen. 

 

1. Leberwurst-Eis (Timmys absoluter Favorit) 

 

Leberwurst und körnigen Frischkäse (wir nehmen immer Laktosefreie Milchprodukte) pürieren oder vermischen und ab in die Form damit. Einfrieren. Fertig. 

 

2. Frischfleisch-Eis 

 

(Gewolftes) Fleisch mit etwas Rinderblut und/oder Wasser mischen oder pürieren. Das Wasser bildet hier den Hauptanteil. In Form füllen und einfrieren. 

 

3. Quark-Hühnchen-Eis 


Magerquark und einen Schuss Agavendicksaft (Honig) verrühren, klein geschnittene Hühnerherzen unterheben. Einfrieren. Fertig.

 

4. Jogurth-Eis 

 

Fettarmen Jogurth, einen Schuss Agavendicksaft (Honig) und klein geschnittenes Obst verrühren (oder auch pürieren) und einfrieren. 

 

5. Fruchtiges Eis 

 

Obst nach Wahl mit Wasser pürieren, einen Schuss Öl (z. B. Lachsöl) dran und einfrieren. Timmy liebt Obst und bekommt im Sommer ab und an seine tägliche Obst-Gemüse Ration auf diesem Weg. 

 

 

Aber wie bei allen Lecklies gilt auch hier: Immer in Maßen füttern und nicht in Massen :-) 

 

Essen eure Hunde auch so gerne Eis? 

Was sind eure Lieblingsrezepte? 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0