· 

Trickdogging : Peng!

von Vicky 


Leider wieder mit Verspätung, erklären wir euch heute unseren Trick: Peng! 

Das heißt, Timmy legt sich auf die Seite und bleibt dort ruhig liegen. Eben so, als wenn er erschossen worden wäre ;-) 

Letztens wurden wir gefragt, wieso wir Timmy so viele (eigentlich sinnlose) Tricks beibringen. Das ist ganz einfach: Zum einen, sind die Tricks für uns nicht sinnlos. Da wir viele für das fotografieren nutzen. Zum anderen lernt Timmy unheimlich gerne und es fordert ihn geistig. Egal wie sinnlos die Tricks manchen also scheinen, Timmy macht es Spaß neue Sachen zu lernen :-) 


Viel Spaß beim ausprobieren!


Hilfsmittel:

- Leckerlis 

-Clicker 

- falls euer Hund auf den Target Stick konditioniert ist, könnt ihr auch diesen nutzen 


Voraussetzung:

- Platz 

1. Ihr legt euren Hund ganz normal ins Platz und zeigt ihm ein Leckerli, welches ihr in der Hand haltet







2. Ihr führt eure Hand langsam über den Kopf des Hundes nach hinten. Der Hund sollte nun eurer Hand folgen.








3. Führt die Hand langsam immer weiter nach hinten.









4. Irgendwann fällt euer Hund um und legt sich auf die Seite. Sobald er liegt, clicken und ihm das Leckerli zur Belohnung geben. Dies wiederholt ihr mehrfach, eh ihr euer Kommando einführt. Wir nennen es "Peng!" So bald sich euer Hund halbwegs sicher auf die Seite legt,könnt ihr den Click immer weiter hinaus zögern oder wahlweise noch das Kommando "Bleib" geben. So bleibt er ruhig liegen und es sieht so aus, als würde er sich tot stellen ;-) 



Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Deco + Pippa (Montag, 18 Mai 2015 13:52)

    Hallo,
    das ist ein super tolle Trick :)
    Auch wir tricksen immer total gerne, weil es uns einfach körperlich sowie geistig auslastet.

    PENG (auch wir nennen es so) ist einer unserer Lieblingstricks