BUCHVORSTELLUNG

Heute hab ich für die Beaglefans (und natürlich auch alle anderen) eine Buchempfehlung. Das Buch heißt Frühstück mit Barney und ist geschrieben von Dick Wolfsie (ISBN: 9783641041021). Frauchen hat gesagt, es ist eine super Abwechslung wenn man sonst nur Krimis und Thriller liest. 

In dem Buch geht es um den streunenden Beagle Barney, der eines Tages vor der Haustür des Fernsehmoderators Dick Wolfsie steht. Als er diesen mit dem (ihr kennt ihn alle und keiner kann ihm widerstehen!) typischen Beagleblick ansieht, nimmt Dick den Hund bei sich auf und fährt erstmal zur Arbeit. Als er wieder nach Hause kommt, räumt seine Familie gerade die Reste der Einrichtung zusammen (auch das kennt ihr alle: das Talent, eine Wohnungseinrichtung binnen Minuten komplett auseinander zu nehmen, wenn der Hund alleine bleiben muss). Von nun an, darf Barney mit zur Arbeit und erobert (wie soll es auch anders sein bei einem Beagle) alle Herzen im Sturm. Dies ist übrigens eine wahre Geschichte und Hund und Herrchen gibt es wirklich. 


Das Buch ist an manchen Stellen etwas langatmig, wenn man sich nicht dafür interessiert, wie es in einem Fernsehstudio und hinter den Kulissen zu geht. Die einzelnen Abläufe werden sehr genau beschrieben und das zieht sich manchmal schon sehr hin. Die Stellen, in denen es ausschließlich um Barney und seine Streiche geht, sind sehr lustig und wirklich toll beschrieben. Auch die Beziehung zwischen Hund und Herrchen - welche im Laufe der Zeit immer enger wurde - wird sehr  herzerwärmend erzählt. Empfehlen können wir es trotzdem, weil definitiv jeder seinen Beagle in den Erzählungen wieder erkennt. Und man einmal mehr feststellt - eigentlich sind sie doch alle gleich. Und eigentlich kann man sie nur lieben ;-) 


Kommentar schreiben

Kommentare: 0