· 

diy | paracord leine 

Heute stellen wir euch meine beiden neuen Leinen vor. Entschuldigt bitte, dass sie etwas dreckig sind, aber wir hatten sie bereits in Gebrauch :-D 

Die Leinen hat mein Frauchen selbst gemacht. Normalerweise sind wir nicht so die Bastelfreunde, aber seit dem wir entdeckt haben, was für coole Sachen man selber machen kann, zog hier sogar eine Nähmaschine ein. Letztens hat sich Frauchen dann noch ein tolles Buch bestellt, in dem ganz viele coole DIY Dinge für Hunde drin sind. Das Buch stellen wir euch im Laufe der nächsten Woche einmal genauer vor. 


Die Leinen die wir basteln, sind aus Paracord 550 Typ III. Paracord ist ein dünnes Nylon Seil, welches ursprünglich für Fallschirme eingesetzt wurde. Es hat eine Mindestbruchlast von 550 englischen Pfund (249 Kg) und ist somit sehr strapazierfähig. 


Wir beziehen unser Paracord von hier. Dies ist ein niederländischer Shop und wir haben bisher nur positive Erfahrungen gemacht. Die Ware kommt sehr schnell und in einem einwandfreien Zustand hier an. Egal ob man unifarbenes Paracord möchte oder reflektierendes. Die Auswahl ist wirklich groß. Zudem bekommt man hier auch das nötige Zubehör wie Karabiner, D-Ringe und ähnliches. 


Wir kaufen unsere Karabiner allerdings bei einem anderen Shop. Aus dem einfachen Grund, dass wir Karabiner möchten, die sich nicht drehen. Wir zeigen euch den Unterschied nochmal weiter unten auf einem Bild. 


Für diese Variante der Leine, benötigt ihr außerdem noch eine Kumihimo-Scheibe. Diese könnt ihr euch ganz einfach selber basteln. Hierfür müsst ihr unbedingt eine sehr feste Pappe oder wie in der verlinkten Anleitung beschrieben, den Deckel einer Dose aus Plaste nehmen. Ich hatte zu weiche Pappe und die ist mir am Ende fast gerissen. 


Ihr benötigt für eine ca. 2 Meter lange Leine, welche 3-fach verstellbar ist:

verschiedene Paracord Schnüre. 4 Stück á 10 Meter.
verschiedene Paracord Schnüre. 4 Stück á 10 Meter.
Außerdem benötigt: Feuerzeug, Schere, Haarnadel
Außerdem benötigt: Feuerzeug, Schere, Haarnadel
Kumihimo-Scheibe selbst gebastelt (oder gekauft)
Kumihimo-Scheibe selbst gebastelt (oder gekauft)
3 D-Ringe und 2 Karabiner. Wir nutzen die oberen, größeren Karabiner. Die kleineren drehen sich und sind uns (bei anderen Leinen) schon gebrochen.
3 D-Ringe und 2 Karabiner. Wir nutzen die oberen, größeren Karabiner. Die kleineren drehen sich und sind uns (bei anderen Leinen) schon gebrochen.

In Bildern ist es etwas schwierig zu erklären, wie wir diese Leine gebastelt haben. Und Frauchen mag es überhaupt nicht, wenn sie gefilmt wird. Deshalb verlinken wir euch eine ganz tolle Anleitung von Youtube, nach welcher wir auch gebastelt haben. Zu der verlinkten Youtube Seite gehört ein super cooler Blog, welchen ich euch nur empfehlen kann. Der Blog ist von dem kleinen Yorkshire Alfi und seinem Frauchen Nadine. Schaut unbedingt mal dort vorbei!


Hier die Anleitung: DIY | Paracord Leine | 2 Meter

Blog: Chaostrickser.de 

Farben: Yellow, Black (Heja BVB!)
Farben: Yellow, Black (Heja BVB!)
Farben: Burgundy, Chocolate Brown, Dark Green
Farben: Burgundy, Chocolate Brown, Dark Green

Hier noch ein paar Outtakes vom Fotoshooting heute ;-)


Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    Anna (Dienstag, 01 September 2015 13:07)

    Hi

  • #2

    Adrijana (Mittwoch, 17 Februar 2016 17:39)

    Hey:) Wie groß sind eure Karabiner? Würde mich über eine Antwort sehr freuen:)

  • #3

    Victoria und Timmy (Mittwoch, 17 Februar 2016 18:06)

    Hallo!

    Unsere Karabiner sind ca. 8,5 cm lang und der Ring hat einen Durchmesser von 2,5 cm. Er kann aber natürlich auch kleiner sein, aber Timmy hat ziemlich viel Kraft und mit denen fühl ich mich sicherer (aber was das angeht bin ich auch ein Angsthase)

  • #4

    Christine (Samstag, 01 Oktober 2016 17:48)

    Hallo!
    Leider ist das Video mit der Anleitung für die Paracord-Hundeleine nicht verfügbar.
    Ich brauche so dringend diese Anleitung